Radio-Bericht für WDR: Der Preis für Tantal

Tantal. Ein seltenes Metall, das unsere Smartphones zum Laufen bringt. Sein Erz wird in der Republik Kongo abgebaut und mit dem Erlös der dortige Bürgerkrieg finanziert. 2013 sorgten Proteste gegen Hersteller für öffentlichen Druck:

„Wir sind heute hier und protestieren vor dem Apple-Laden weil es eine Verbindung gibt zwischen dem Erfolg von Apple und dem Genozid im Kongo.“

Das sagt ein Aktivist in London.

„Radio-Bericht für WDR: Der Preis für Tantal“ weiterlesen

Bericht für das ZDF über PCB im Bergbau

Wir sehen es nicht, wir riechen es nicht, doch es ist da. PCB – polychlorierte Biphenyle. Es ist hochgiftig und zählt zu den zwölf als „dreckiges Dutzend“ bekannten organischen Chlorverbindungen, welche durch die Stockholmer Konvention vom 22. Mai 2001 weltweit verboten wurden. Dennoch gelangt es in unsere Umwelt, vor allem in unsere Flüsse. Mitverantwortlich ist dafür der Steinkohlebergbau, die damalige Ruhrkohle Aktiengesellschaft. Denn die Maschinen unter Tage liefen bis in die 80er Jahre hinein mit Hydraulikölen in denen PCB enthalten war. Bei der schweren Arbeit in den Stollen kam es zu Platzern in Schläuchen, die Öle liefen mal daneben und verteilten sich so unter Tage – und damit auch das PCB. Mehr als 10.000 Tonnen PCB wurden unter Tage in NRW eingesetzt und vermutlich wurde ein Großteil davon nicht über Tage entsorgt.

„Bericht für das ZDF über PCB im Bergbau“ weiterlesen

Recherche: Mängel beim deutschen Grenzschutz

Grenzschutz: Nach den terroristischen Anschlägen in Brüssel, ist das Wort in aller Munde. .„Datenschutz ist schön, doch in Krisenzeiten hat die Sicherheit Vorrang“, erklärte Innenminister Thomas de Maizière am Abend nach den Anschlägen von Brüssel in den Tagesthemen. Nach der Trauer und den ersten politischen Reaktionen nahm in Deutschland schnell auch die Diskussion um die Verfehlungen der europäischen Terrorabwehr Fahrt auf. Dabei wird nicht nur die Kritik an belgischen Ermittlern lauter, sondern es wird auch über ein Update der verschiedenen Datenbanken diskutiert, die verhindern sollen, dass flüchtige Terroristen und Kriminelle unbemerkt über europäische Grenzen reisen können.

„Recherche: Mängel beim deutschen Grenzschutz“ weiterlesen

Recherche: Ausreise nach Syrien zur Geheimpolizei des Islamischen Staates

Morgen werde er sich umbringen, hört Nils D. seinen Cousin Philip B. im August 2014 am Telefon sagen. Sein Cousin ist im Irak, Nils D. ist in Syrien. Philip B. ist damals schon durch Propaganda-Videos des sogenannten Islamischen Staates bekannt. Am nächsten Tag kann Nils D. seinen Cousin nicht mehr auf dem Handy erreichen. Dann liest er im Internet, dass es im Irak nahe bei Mossul einen Selbstmordanschlag gab. Er weiß, er wird seinen Cousin nicht wieder sehen.

„Recherche: Ausreise nach Syrien zur Geheimpolizei des Islamischen Staates“ weiterlesen

Glatzen und Fahnen schwenken: NPD Parteitag

NPD Parteitag in Weinheim. Keine 50.000 Einwohner hat die Stadt in Württemberg, aber heute ist die Stimmung aufgeheizt. Es geht es um die Sache Sache. Bunt gegen Braun. Ich stehe inmitten der Gegendemonstranten auf einer Brücke. Vor uns hat die Polizei  Barrikaden aufgebaut. Abgeschirmt von der Polizei stehen sie: die Delegierten der NDP.  Plötzlich gibt es einen Aufruhr in der Menge. Jemand drängelt sich aggressiv durch die Demonstranten, nach vorne zu den Barrikaden. Es ist ein verspäteter NPDler, der von der Polizei durchgelassen werden will.

„Glatzen und Fahnen schwenken: NPD Parteitag“ weiterlesen

Als Medientrainerin beim 38. Medienfrauentreffen

Zum 38. Mal fand das Medienfrauentreffen statt, diesmal ist es von Radio Bremen ausgerichtet worden. Ich bin als Medientrainerin eingeladen worden und habe mit den Teilnehmerinnen über Recherchen und Tools gesprochen. Sie suchen eine Medientrainerin für Online und Social Media Recherche? Nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf.

„Als Medientrainerin beim 38. Medienfrauentreffen“ weiterlesen

Artikel für Tagesschau.de: Das Rätsel von Pardubice

Vor gut einem Jahr schlugen Flugaufsichtszentren Alarm. Am 5. und 10. Juni 2014 verschwanden für bis zu 20 Minuten wichtige Daten von den Radarbildschirmen der Fluglotsen. Informationen über Höhe, Kurs und Geschwindigkeit zahlreicher Passagiermaschinen waren zeitweise verschwunden. Und das in gleich sieben europäischen Städten: Karlsruhe, München, Wien, Prag, Bratislava, Warschau und Budapest.

„Artikel für Tagesschau.de: Das Rätsel von Pardubice“ weiterlesen

Artikel für Süddeutsche Zeitung: Tödliche Lacke

Für den Rechercheverbund von NDR, WDR und SZ bin ich in die Niederlande gefahren und habe mit erkrankten Arbeitern in Brunssum gesprochen. Der Verdacht: Über Jahrzehnte haben die Männer ohne ausreichende Schutzkleidung mit giftigten Lacken gearbeitet. Nun sind viele von ihnen schwerkrank. Die Recherche ist auf Tagesschau.de und auch in der Süddeutschen Zeitung gedruckt worden.

„Artikel für Süddeutsche Zeitung: Tödliche Lacke“ weiterlesen

Artikel für Tagesschau.de: Wenige Kontrollen bei Medikamentenstudien

Studien für Generika verleiteten laut Dr. Christian Steffen zum schummeln. Er kennt die Tricks der Fälscher, denn bis zum Jahr 2010 war er Leiter der Fachabteilung beim Bundesistitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, kurz BfarM. Laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen, führt das Bundesinstitut nur wenige Kontrollen durch. Laut der Bundestagsabgeordneten Kordula Schulz-Asche ein ernstes Problem.

Hier geht es zum Beitrag auf tagesschau.de

1LIVE Radio-Reportage: Kein Mythos Mafia

Für ein Projekt von WDR, der Funke Mediengruppe und dem Spiegel habe ich mit anderen Journalisten Interviews mit einem ehemaligen Auftragskiller der italienischen Mafia geführt. Seine Identität muss geheim bleiben, daher haben wir ihn „Giovanni Rossi“ genannt.

Kein Mythos Mafia

Für meine 1LIVE Reportage habe ich die Interviews und Gespräche mit dem ehemaligen Auftragskiller der Cosa Nostra aufgearbeitet. Ich bin ich nach Sizilien gefahren und habe mit Ermittlern gesprochen, die mir die Orte gezeigt haben, von denen mir „Giovanni Rossi“ erzählt hat. Hier könnt ihr einen Ausschnitt der Reportage hören.

Recherche: Gefälschte Studien für Medikamente

Mutmaßlich gefälschte Studien: ein schwerwiegender Verdacht. Doch damit haben sich monatelang die für die Sicherheit von Medikamenten zuständigen Behörden in Europa beschäftigen müssen. Etlichen Arzneimitteln droht nun ein Verkaufsstopp. Ein indisches Unternehmens, das im Auftrag von vielen großen Pharmakonzernen arbeitet soll bei den Studien gepfuscht haben. Nun folgen erste Konsequenzen: Das BfArM teilte heute mit, es werde betroffenen pharmazeutischen Unternehmen das Ruhen der Zulassung anordnen. Das bedeutet, dass die Arzneimittel so lange nicht mehr in Verkehr gebracht werden dürfen, bis der Zulassungsinhaber neue Studien vorlegt.

„Recherche: Gefälschte Studien für Medikamente“ weiterlesen

Aufmarsch: Hogesa und Ausschreitungen in Köln

Ein nasser Platz, übersäht mit Scherben und Müll. Rot-weißes Absperrband schlängelt sich über Steinplatten vor dem Hauptbahnhof Köln. Ein Sprung in der Glasscheibe einer Bäckerei, daneben kleben ein paar Blutstropfen. Vierundvierzig Beamte wurden verletzt. Vor einem chinesischen Restaurant zeichnen sich braune Flecken ab, die letzten Hinweise auf die zerstörten Blumenkübel. Hier begannen die Ausschreitungen der Demonstranten, die sich der Bewegung „Hooligans gegen Salafisten“ angeschlossen hatten. „Aufmarsch: Hogesa und Ausschreitungen in Köln“ weiterlesen