ZDF-Recherche: Dubiose Geschäfte auf dem Wohnungsmarkt

Für Frontal21 habe ich zu den Geschäften auf dem deutschen Wohnungsmarkt recherchiert. Insbesondere für geflüchtete Menschen ist es nicht leicht, in Deutschland eine Wohnung zu finden. Zudem können sie in ihrer Not Opfer von kriminellen Geschäften werden.

In Berlin etwa fiel offenbar eine Gruppe von Flüchtlingen auf einen Mann herein, der sich als Makler ausgab. Er zeigte ihnen Wohnungen, forderte vorab eine Art Kaution in bar. Wochenlang soll er sie hingehalten haben, aber die versprochenen Wohnungen erhielten die Flüchtlinge nicht.

„ZDF-Recherche: Dubiose Geschäfte auf dem Wohnungsmarkt“ weiterlesen

Web-Story für das ZDF: Angriffe auf Politiker

In den letzten Jahren gab es mehr Angriffe auf Politiker, verbal aber auch physisch. Ein Beispiel ist der brutale Angriff auf Henriette Reker. Vor einem Jahr stach Frank S. die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Reker nieder. Im Prozess behauptete er, ein „wertkonservativer Rebell“ zu sein, kein Nazi. Für Frontal21 (ZDF) habe ich gemeinsam mit dem Recherchebüro CORRECTIV eine Kopie der Festplatte von Frank S. ausgewertet. Wir konnten zeigen, wie es im Inneren von Frank S. aussah, welche Musik er hörte, mit wem er in Kontakt stand, auf welchen Seiten er seine Informationen bezog.

Zur Web-Story beim ZDF

Zum Beitrag in der Frontal21 Sendung

Bericht für das ZDF über PCB im Bergbau

Symbolbild Kohle_fuer Anna Neifer

Wir sehen es nicht, wir riechen es nicht, doch es ist da. PCB – polychlorierte Biphenyle. Es ist hochgiftig und zählt zu den zwölf als „dreckiges Dutzend“ bekannten organischen Chlorverbindungen, welche durch die Stockholmer Konvention vom 22. Mai 2001 weltweit verboten wurden. Dennoch gelangt es in unsere Umwelt, vor allem in unsere Flüsse. Mitverantwortlich ist dafür der Steinkohlebergbau, die damalige Ruhrkohle Aktiengesellschaft. Denn die Maschinen unter Tage liefen bis in die 80er Jahre hinein mit Hydraulikölen in denen PCB enthalten war. Bei der schweren Arbeit in den Stollen kam es zu Platzern in Schläuchen, die Öle liefen mal daneben und verteilten sich so unter Tage – und damit auch das PCB. Mehr als 10.000 Tonnen PCB wurden unter Tage in NRW eingesetzt und vermutlich wurde ein Großteil davon nicht über Tage entsorgt.

„Bericht für das ZDF über PCB im Bergbau“ weiterlesen